Login

novi-profilbild_newsletter

Chatbot Novi führt GIF-Interviews mit Spitzenpolitikern zur Bundestagswahl

Mainz / Hamburg, 21. August 2017 – Premiere bei Novi: Der Chatbot spricht ab sofort im Wochentakt mit den Spitzen der Bundesparteien. Die Besonderheit: Die Befragten können sich nicht in typische Politiker-Floskeln flüchten, wenn es um ihre Positionen und die wichtigsten Ziele ihrer Partei geht. Stattdessen dürfen sie ausschließlich mit passenden GIFs antworten.

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz ist dabei, Jens Spahn vertritt die CDU. Auch Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen) und Wolfgang Kubicki (FDP) werden die Interviewfragen in GIFs beantworten. Die AfD lehnte eine Teilnahme ab. Den Anfang machte am gestrigen Sonntag Dietmar Bartsch (Die Linke), hier ein kleiner Vorgeschmack:

  • „Was ist in den letzten vier Jahren in Deutschland falsch gelaufen?“ – Antwort: http://gph.is/1O5jwUq
  • „Nehmen wir an, es ist Wahlabend und das Ergebnis für die Linke ist richtig mies. Wie trösten Sie sich?“ – Antwort: http://gph.is/1IF8ykO

Um den Bot Novi zu aktivieren: einfach den Link novibot.de aufrufen. Dann öffnet sich Novi direkt im Facebook-Messenger und man kann sofort mit ihm kommunizieren. Jeden Sonntag erscheint ein neues GIF-Interview. Schreibt man Novi mit dem Stichwort „Wahl“ an, erhält man alle bisher erschienenen Ausgaben.

Über Novi

Der Chatbot Novi bietet zweimal täglich News über den Messenger von Facebook. Morgens gibt es zunächst einen kompakten Überblick, am Nachmittag folgt ein ausführlicheres Update zu den wichtigsten Ereignissen des Tages. Im Unterschied zu klassischen Nachrichtenformaten liefert Novi die News im Stil einer Chatnachricht. Er erzählt die Nachrichten in knappen Texten, unterstützt durch kurze Videos, prägnante GIFs und Fotos und verweist auf die besten Hintergrundberichte im Netz. Ist ein Thema für die Nutzer nicht relevant, können diese einfach zur nächsten Nachricht wechseln.

Die Tagesschau hat den Chatbot Novi gemeinsam mit dem NDR für funk, das Content-Netzwerk für 14- bis 29-Jährige von ARD und ZDF, entwickelt. Eine kleine Projektredaktion beim NDR in Hamburg produziert die Inhalte und stimmt die Themenauswahl und Aufbereitung auf Zielgruppen und Plattform ab. Dabei greift das Team auf öffentlich-rechtliche Inhalte zurück und verlinkt auch auf andere weiterführende verlässliche Berichte im Netz.

 

 


Novi-Erklärvideo:
https://www.tagesschau.de/inland/novi-103.html

Pressebilder zum Download:
http://presse.funk.net/download/

 

Pressekontakt:
funk Presse-Team
Tel.: 0170 9177990
E-Mail: presse@funk.net