Login

Neu im funk Netzwerk: Aus #WDR360 wird reporter

Mainz, 10. April 2018 – Ein bewährtes, journalistisches Format gehört ab sofort zu funk: Aus #WDR360 wird reporter und der Kanal wechselt ins funk Netzwerk.  reporter widmet sich politischen und gesellschaftlichen Themen. Die Reportagen betreffen die Lebenswelt der Community – sie sind nah am Geschehen, mutig, überraschend und investigativ.

reporter richtet sich an 20- bis 24-Jährige, die politisch interessiert und weltoffen sind. Im medialen Umfeld der Zielgruppe – in dem Meinung und Subjektivität oft alles sind – geht reporter einen anderen Weg: das Format legt Wert auf Recherche, Transparenz, Unvoreingenommenheit und Relevanz. Die Reporter sind unideologisch und ergebnisoffen – und haben am Ende ihrer Videos einen Erkenntnisgewinn: „Meinung machen andere. Wir machen Journalismus.“

In der ersten Folge kehrt der Reporter Ben Bode an einen Ort zurück, den er schon für #WDR360 besucht hat: den Braunkohle-Tagebau im Hambacher Forst. Vor über zwei Jahren hat er die Umweltaktivisten, die illegal am Waldrand und in den Bäumen des Hambacher Forsts leben, getroffen und ihre Motivation beim Kampf gegen den Braunkohle-Tagebau kennen gelernt. Jetzt will Ben Bode sich die Gegenseite anhören. Deswegen begleitet er einen Tag lang exklusiv den RWE-Werkschutz bei seiner Schicht. Dabei erfährt er viel über den Arbeitsalltag, der für die Mitarbeiter des Werkschutzes täglich von Angst vor Angriffen geprägt ist – und von den unterschiedlichen Formen des Protests, mit all seinen Eskalationsstufen.

In dem medialen Umfeld der Zielgruppe – in dem Meinung und Subjektivität oft alles sind – geht der WDR mit dem neuen funk-Format einen anderen Weg: reporter legt Wert auf Recherche, Transparenz, Unvoreingenommenheit und Relevanz. Die Reporter sind unideologisch und ergebnisoffen – und haben am Ende des Films einen Erkenntnisgewinn: „Meinung machen andere. Wir machen Journalismus.“

reporter wird vom WDR für funk produziert. Zu sehen gibt es das Format auf YouTube, Facebook und auf funk.net. Die erste Folge wird am 11. April 2018 um 16.30 Uhr veröffentlicht und kann auf der Formatseite im Pressebereich nach Akkreditierung vorab gesichtet werden.

 

Links:

Trailer
YouTube Kanal

 

 


Über funk:

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 60 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.