Login

ZDF dreht neue Web-Serie „DRUCK“ für funk

Mainz, 19. Februar 2018 – Freundschaft, Liebe und die Suche nach der eigenen Identität – in der Webserie „DRUCK“ stellen sich fünf junge Frauen den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Seit Montag, 19. Februar 2018, laufen die Dreharbeiten in Ahrensfelde und Umgebung. Unter der Regie von Pola Beck stehen noch weitestgehend unbekannte, junge Schauspieltalente vor der Kamera. „DRUCK“ ist die deutsche Adaption der norwegischen Erfolgsserie „SKAM“. Die Drehbücher stammen von Alexander Lindh.

Im Mittelpunkt der ersten Staffel steht die 16-jährige Hanna. Bis vor kurzem gehörte sie noch zu den beliebtesten Mädchen der Schule und stand im Mittelpunkt ihrer Clique. Doch seitdem sie ihrer besten Freundin Leonie den Freund ausgespannt hat, steht sie ziemlich alleine da…

Die Geschichte wird nicht nur über die einzelnen Folgen auf YouTube erzählt, sondern auch über soziale Plattformen im Netz, darunter Instagram, Snapchat und WhatsApp, verlängert. „DRUCK“ wird im Auftrag des ZDF für funk von Bantry Bay Productions GmbH (Produzenten: Jan Kromschröder, Lasse Scharpen) produziert. Die verantwortlichen Redakteure sind Milena Seyberth (ZDF) und Max Fraenkel (funk). Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 26. April 2018. Erste Clips werden bereits im März online gehen.

 


Über funk 

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 60 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.