Login

littlerebelle

Kategorie: Unterhaltung / Tanz

Darum geht es: Auf Lauras Kanal dreht sich alles um Tanz und die positive Lebenseinstellung. Von Tanz-Videos, über inspirierende Texte bis hin zu kleinen Porträts findet man dort alles, was das Tänzer-Herz begehrt. Tanzen spielt nicht nur auf ihrem Kanal, sondern auch in ihrem Leben eine große Rolle, weshalb sie die Zuschauer allwöchentlich mit zum Training nimmt und ihnen zeigt, was noch alles im Tanzsport steckt. Wöchentlich stellt Laura einen Song vor, der sie lyrisch anspricht oder inspiriert. In ihren Stories gibt sie Einblicke in ihren Alltag als Filmstudentin und dokumentiert die Ups und Downs des Alltags.

Mehr über die Macherin: Laura Kobisch studiert an der Hochschule Darmstadt Motion Pictures. Im Laufe des Studiums spielte Laura bereits in mehreren Kurzfilmen mit. Dazu gehören „Kluft“ von Leonard Mink, „Ein Ticket Fürs Leben“ von Bente Rohde, „Violent Roses“ von Nico Spahn und „How to be led“ von Sophie Krieg. Bei ihrem ersten eigenen Kurzfilm „Love Endlessly“ hat sie Regie geführt.

Laura ist Aufgrund ihrer Faszniation an Kamera und Dokumentation zum Film gekommenen. Schon seitdem sie eine Kamera in der Hand halten kann, ist sie vom Filmen und Schneiden begeistert. YouTube war dann die Plattform, auf der Laura die Möglichkeit bekam, zu teilen, was die damals 16-jährige sonst nur für sich und ihre Familie produzierte. Dafür musste ein Name her – littlerebelle – so hat sich Laura schon bevor Sie mit YouTube anfing auf Instagram genannt. Laura ist klein, daher das „little“, und „rebelle“ weil sie ein rebellierender Teenager sein wollte – aber nie war, ganz ehrlich! Der Name war also geboren. Seit dem veröffentlicht Laura regelmäßig Videos auf der Plattform über ihr Leben.

Zum Tanzen kam Laura schon mit sechs Jahren. Angefangen mit Ballett, dann kamen Spitzentanz, Hip-Hop so wie Modern- und Jazzdance als Stilrichtungen dazu. Mittlerweile tanzt die Studentin hauptsächlich Hip-Hop und Moderndance.

Und nicht zu vergessen: Ihre Lieblingsfarbe ist blau. Sie kann sich aber nicht zwischen Royalblau und Türkis entscheiden. Babyblau findet sie aber auch echt schön!

Stab


  • Macherin
    • Laura Kobisch
  • Produktion
    • whylder GmbH für funk