Login

Pen & Paper

Kategorie: Unterhaltung / Spiele

Darum geht es: In den Pen & Paper-Rollenspielen schlüpfen die Spieler in die Haut fiktiver Figuren und erleben gemeinsam Abenteuer. Dabei werden sie von einem Spielführer*in begleitet, der die Regeln und den Verlauf der Geschichte bestimmt. Die Teilnehmer*innen treffen auf finstere Gestalten und verzwickte Rätsel – sie können nur durch gemeinsames, cleveres Vorgehen bestehen. Im Vordergrund steht immer eine spannende Geschichte rund um historische Ereignisse und besondere Epochen.

Alle Pen & Paper-Runden werden von Spielleiter Hauke Gerdes verwaltet, der die Geschehnisse für alle Teilnehmer*innen unterhaltsam zusammenfasst und ihnen wortreich ein Bild ihrer Situation schildert. Er verkörpert zudem alle Figuren der Geschichte, denen die Teilnehmer*innen auf ihrer Reise begegnen und sorgt für faire Kämpfe zwischen den Held*innen und ihren Feind*innen. Hauke ist nicht nur derjenige, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückt und die Abläufe koordiniert, sondern im Falle der Pen & Paper-Sendung auch derjenige, der sich die Spielwelt bis in kleinste Detail ausgedacht hat. Hauke Gerdes hat in wochenlanger Detailarbeit für „Der schwarze Tod“,  „1648 – Von Krieg und Frieden“ und „Wo ist Waldemar? – Der Krieg und ein Schwein“ drei Welten erfunden, die sich durch viel Liebe zum Detail auszeichnen und ihn zum Liebling der Pen & Paper-Zuschauer gemacht haben.

Stab


  • Spielleiter
    • Hauke Gerdes
  • Spieler
    • Eva Schulz
    • Hanno Rother
    • Daniel Budiman
    • Nils Bomhoff
  • Redaktion
    • Jella Ritzen (funk)
    • Tom Beyer (funk)
    • Thomas Dörken-Kucharz (Kirche)
    • Sabine Winkler (Kirche)
  • Produktion
    • Rocket Beans Entertainment GmbH für funk