Pen & Paper

Pen & Paper

Kategorie: Unterhaltung / Spiele

Darum geht es: In den Pen & Paper-Rollenspielen schlüpfen die Spieler in die Haut fiktiver Figuren und erleben gemeinsam Abenteuer. Dabei werden sie von einem Spielführer:in begleitet, der die Regeln und den Verlauf der Geschichte bestimmt. Die Teilnehmer:innen treffen auf finstere Gestalten und verzwickte Rätsel – sie können nur durch gemeinsames, cleveres Vorgehen bestehen. Im Vordergrund steht immer eine spannende Geschichte rund um historische Ereignisse und besondere Epochen.

Alle Pen & Paper-Runden werden von Spielleiter Hauke Gerdes verwaltet, der die Geschehnisse für alle Teilnehmer:innen unterhaltsam zusammenfasst und ihnen wortreich ein Bild ihrer Situation schildert. Er verkörpert zudem alle Figuren der Geschichte, denen die Teilnehmer:innen auf ihrer Reise begegnen und sorgt für faire Kämpfe zwischen den Held:innen und ihren Feind:innen. Hauke ist nicht nur derjenige, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückt und die Abläufe koordiniert, sondern im Falle der Pen & Paper-Sendung auch derjenige, der sich die Spielwelt bis in kleinste Detail ausgedacht hat. Hauke Gerdes hat in wochenlanger Detailarbeit für „Der schwarze Tod“,  „1648 – Von Krieg und Frieden“ und „Wo ist Waldemar? – Der Krieg und ein Schwein“ drei Welten erfunden, die sich durch viel Liebe zum Detail auszeichnen und ihn zum Liebling der Pen & Paper-Zuschauer gemacht haben.

Einen Einblick in das Format gibt es hier:

Stab

  • Spielleiter
    • Hauke Gerdes
  • Spieler
    • Eva Schulz
    • Hanno Rother
    • Daniel Budiman
    • Nils Bomhoff
  • Redaktion
    • Jella Ritzen (funk)
    • Tom Beyer (funk)
    • Thomas Dörken-Kucharz (Kirche)
    • Sabine Winkler (Kirche)
  • Produktion
    • Rocket Beans Entertainment GmbH für funk

Pen & Paper

Das Pressematerial ist nur für akkreditierte User:innen sichtbar. Hier geht es zur Akkreditierung.

Pen & Paper

30. Oktober 2020

Neues Pen & Paper zur Entdeckung Amerikas durch die Wikinger

Am Sonntag, 1. November 2020, wird es ein neues Pen & Paper mit dem Titel VINLAND geben. Die Geschichte spielt in der Welt der Wikinger, in der es um die Entdeckung Amerikas und die Besiedlung einer neuen Welt geht. Die Zuschauer*innen verfolgen Leif Eriksson, der beschlossen hat, sich mit den härtesten und wagemutigsten seiner Leute auf den Weg in ein unbekanntes Land im Westen zu machen. 

19. Juli 2019

Neues „Pen & Paper“ zur Mondlandung vor 50 Jahren

1969 hat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten. Was aber wäre, wenn es parallel dazu eine zweite, sowjetische Mondmission gegeben hätte? Dieser Frage stellt sich die neue Ausgabe der funk-Reihe „Pen and Paper“ am Sonntag, den 21. Juli 2019, ab 19 Uhr live auf funk.net und YouTube. An diesem Tag jährt sich die Mondlandung zum 50 Mal. 

11. Dezember 2017

Erstes Pen-&-Paper von funk: „Der schwarze Tod” am 17. Dezember

„Der schwarze Tod“ ist ein Projekt von den Rocket Beans für funk in Kooperation mit der evangelischen und katholischen Kirche. Am Sonntag, den 17. Dezember, beginnt um 16:30 Uhr die Pre-Show zum Abenteuer live auf www.rocketbeans.tv. Ab 18:00 Uhr folgt die Hauptshow auf go.funk.net/schwarzertod.