Sounds Of

Sounds Of

Kategorie: Unterhaltung / Musik

Darum geht es: Jeder Ort hat seinen ganz eigenen Sound – seinen eigenen Rhythmus, seine eigenen Geräusche, seine eigene Atmosphäre. Im funk-Format Sounds Of werden genau diese Geräusche aufgespürt und in einen Song verwandelt. Musiker:innen sammeln Geräusche – aber nicht irgendwo, sondern an den Orten, die für sie eine besondere Bedeutung haben. Begleitet werden sie dabei von Host Nisse.

Danach kann die Community selbst Hand anlegen. Denn all die Geräusche, die wir an dem Ort aufnehmen, stellen wir frei zum Download bereit. Die User:innen können dann eine eigene Songversion entwickeln! Die Besten werden zusammen mit den fertigen Tracks der Musiker:innen auf Soundcloud veröffentlicht!

Mehr über den Host: Nisse Ingwersen ist Freidenker, vermischt Rap mit Soul und Indie. Er liebt es, mit der Musik zu spielen und immer neue Klang-Kombinationen zu entdecken. Sein Vorbild: Der King of Pop – Michael Jackson. Nisse schreibt, singt und produziert selbst. Nicht nur für sich, sondern auch für Künstler wie Peter Maffay, KontraK oder Matthias Schweighöfer. Nisse ist gebürtiger Hamburger und nimmt seine nordische Lässigkeit mit ins Tonstudio. Hier kombiniert er organische Töne mit einprägsamen Beats und ist damit als Host für Sounds Of wie gemacht! Durch sein musikalisches Schaffen ist Nisse nicht nur Moderator, sondern für viele Gäste auch ein Freund. Und mit Freunden Mukke machen und über bedeutsame Orte reden, macht noch viel mehr Spaß!

Stab

  • Moderation
    • Nisse Ingwersen
  • Redaktion
    • Regina Schlatter
    • Helen Bollensdorff
    • David Henry (funk)
  • Social Media Redaktion
    • Brian Jakubowski
  • Kamera
    • Bernd Hermes
  • Schnitt
    • Jan-Christian Pohl
    • Lukas Teutenberg
  • Produktion
    • Luettenshoff GmbH für funk

Sounds Of

Das Pressematerial ist nur für akkreditierte User:innen sichtbar. Hier geht es zur Akkreditierung.

Sounds Of

12. Dezember 2020

Tua zu Gast bei Sounds Of – Poesie in Ostberlin 

Das ist das Prinzip von Sounds Of: Das Format begleitet Künstler*innen an einen Ort, der für sie Bedeutung hat. Dort sammeln sie mit einer Begleitung ihrer Wahl Töne, aus denen später im Studio Songs entstehen. Die neue Folge mit Tua ist ab sofort auf YouTube und funk.net verfügbar.