Login

Patchwork Gangsta

Kategorie: Unterhaltung/ Hip Hop/ Dramedy

Darum geht es:  Wenn ein Spießer auf einen Gangsta-Rapper und einen kriminellen Clan trifft, wird es dramatisch – oder komisch – oder beides. Der talentierte Straßen-Rapper Amir ist bei einem kriminellen Clan hoch verschuldet. Er sieht nur einen Ausweg: Eine Bank ausrauben. Hinter dem Bankschalter sitzt Franz mit Midlife-Krise und chronischem Wahnsinn, der irgendwie aus seinem spießigen Familienleben ausbrechen möchte. Wie es der Zufall will entsteht aus dem Aufeinandertreffen beider ein Abhängigkeitsverhältnis: Franz wird Amirs Manager. Das Problem nur: Er hat keine Ahnung von Rap und Musik. Zwischen Gangsta-Rap, buntem Familienleben und Mainstream-Musikbusiness geraten sie dadurch in einen Strudel aus Liebe, Gewalt, Intrigen – und Pudel. Oder anders gesagt: Wahnsinn trifft Gangsta-Rap.

Hier gibt es einen ersten Einblick in die Serie:

Preview – Patchwork Gangsta Die Serie können nur akkreditierte Nutzer anschauen. Bitte akkreditiere dich oder melde dich an.

Mehr zu den Machern:

Christian Karsch (Creator, Autor und Regisseur): Karsch war bislang eher im Comedy-TV-Bereich unterwegs: Seit 2002 ist er vor- wie hinter der Kamera als Film- und TV-Produzent, Regisseur, Moderator und Host am Werkeln: Ab 2008 u.a. für zahlreiche Rubriken des Wissensformats „Galileo“ (ProSieben), für „Brokencomedy“ (ProSieben), die ARD („SWR Sofarichter“) und n-tv (Satire „So! Muncu“). Von 2017 bis 2019 war Karsch der verantwortliche Redakteur für das funk-Format „Bohemian Browser Ballett“, für probono-tv und für „Walulis“ (ebenfalls funk). Von 2002 bis 2009 machte er im TV und Online das Personality-Format „Karsch-TV“ (u.a. Comedycentral.de). Karsch hat einen Magister in Medienwissenschaften und ist ab und an auch Uni-Dozent. Karsch ist der Schöpfer von „Patchwork Gangsta“ und führte auch die Regie für seine erste Dramedy.

Eric Hordes (Regisseur): Eric Hordes ist Film- und Fernsehproduzent sowie Regisseur und Creator der Filme „Der Gründer“,  „Goblin 2 aka Under ConTROLL“ und „Miau aus dem Weltall“. Er war für die Realisation von der Webserie „Wild Wanna Bees“ von Constantin-Entertainment mitverantwortlich sowie Supervising Cutter. Er arbeitete als Realisator an „Taffnet“, dem jungen Online-Format von ProSieben und für „Shopping Queen“ (VOX). Er wirkte bei Austrias Next Topmodell für PULS 4 mit und sorgte für kreativen Input bei „Galileo Big Pictures“. Hordes realisiert seit 2017 für funk, SWR3 und DASDING u.a. szenische YouTube-Clips. Bei „Patchwork Gangsta“ arbeitete Eric Hordes das erste Mal als Dramedy-Regisseur. Er mag Katzen.

Haben Tesfai (spielt Amir): Haben war als Mitglied von BTM Squad mit zahlreichen Veröffentlichungen schon früh Straßenrap-Pionier. Als Backup-MC rockte er danach mit Afrob über Jahre hinweg landauf, landab die Bühnen. Nach einer Kooperation mit Blumio und Feature Auftritten auf Alben von Afrob, Haftbefehl und Farid Bang veröffentlichte er über Groove Attack 2016 die EP „Haben“ und 2017 die LP „Alle Wollen Haben“. 2018 hat Haben noch einmal komplettes Neuland betreten und stand für die funk-Serie „Patchwork Gangsta“ in der Hauptrolle des Amir Abbas das erste Mal vor der Kamera als Schauspieler.

Stefan Mocker (spielt Franz): Stefan Mocker absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Er war u.a. Darsteller in der Sat.1- Comedyshow „Schmitz komm raus“ und spielte in einigen von Privatsendern ausgestrahlten Fernsehserien mit. In der Sat.1-Comedy „König von Kreuzberg“ spielte er den Dönerverkäufer Ron. In Ludwigsburg stand er für die ARD-Serie „Eine für alle“ als Dr. Martin Wetzmann vor der Kamera. Seit 2011 arbeitet er zusätzlich in einer Gemeinschaftspraxis in Berlin als Heilpraktiker für Psychotherapie. auf dem Gebiet der Körperpsychotherapie. Mit Franz kehrt Mocker nun als wahnsinniger Banker in „Patchwork Gangsta“ zurück auf den Bildschirm.

 

Stab


  • Drehbuch, Regie, Schnitt
    • Christian Karsch
  • Regie, Schnitt
    • Eric Hordes
  • Kamera
    • Patrick Mürb
    • Michael Merkel
    • Susan Schenk
  • Producer
    • Michael Bart (SWR)
  • Produktion
    • SWR für funk
  • Darsteller*innen
    • Haben Tesfai (Amir Abbas)
    • Stefan Mocker (Franz Bonz)
    • Neil Malik Abdullah (Yassin Khalel)
    • Katy Karrenbauer (Roksana Drakova)
    • Siri Nase (Tessa Kastrova)
    • Anne Apitzsch (Kathrin Bonz)
    • Lukas Karlsch (Max Bonz)
    • George Liratis (Aladin Khalel)
    • Karen Markwardt (Silke Schmidt)
    • Julius Dombrink (Axel)
    • Mascha von Rascha (Mascha)
    • Tom Barcal (Igor Drakov)
    • Nadir Sisman (Dzoni)
    • Hassan Lazouane (Omar Khalel)
    • Michael Schumacher (Dimitri)
    • Falk Willy Wild (Tobias Schuckel)
    • Vera Göpfert (Frau Stulte)
    • Britta Selling (Hildegard West)
    • Sven Paul (Sascha)
    • Gary Masson (Karlikovy)
    • Yannic Becker (Mirko)
    • Andrej Pavjuk (Jurij)
    • Vadim Kleymann (Sergej)
    • Stefan Bächle (Oliviér)
  • Gastauftritte
    • Simon Gosejohann
    • Clea-Lacy Juhn
    • Julian David
    • Helmut Krauss
    • Sahne Dani
    • Santiago Ziesmer
    • CR7Z
    • T-Ser
    • Billie Zöckler
    • Alice Hoffmann
    • Manuel Andrack
    • Daniela Reimchen
    • Uwe Karpa
    • Rotraut Hoffmann