„Die Grenida Krise“ ­­– Ein Pen-&-Paper-Abenteuer zum Thema Fake News

„Die Grenida Krise“ ­­– Ein Pen-&-Paper-Abenteuer zum Thema Fake News

Zusammen bringen funk, die evangelische und katholische Kirche sowie Rocket Beans TV am 4. Juli 2021 die nächste Ausgabe ihrer Pen-&-Paper-Abenteuer auf die Bildschirme. Dieses Mal wird darin kein historisches, sondern ein brandaktuelles Thema behandelt: Fake News.

Die Spieler:innen schlüpfen in die Rolle eines Nachrichtenteams im fiktiven Stadtstaat Grenida und müssen inmitten einer Staatskrise erkennen, welche Informationen rund um die Ereignisse wahr und welche falsch sind.

Die Spieler:innengruppe bestehend aus den Pen-&-Paper-Profis Eva Schulz (Deutschland3000), Nils Bomhoff (Rocket Beans TV) und Florentin Will (Rocket Beans TV) wird dieses Mal ergänzt durch Pfarrerin Stefanie Radtke vom YouTube-Channel „Anders Amen“. Als Spielleiter wird Steffen Grziwa (Rocket Beans TV) die Spieler:innen durch den Abend führen.

In der siebten Auflage der Pen-&-Paper-Kooperation erhalten die Zuschauer:innen neue Möglichkeiten, die Geschichte live zu beeinflussen, indem sie den Spieler:innen entweder helfen oder sie auf die falsche Fährte locken. Dafür werden formatbezogene Social-Media-Kanäle auf Instagram und Twitter erstellt, die über den Abend mit Informationen gefüttert werden. Die Zuschauer:innen sich über eine zur Sendung aufgesetzte Webseite mit Gerüchten versorgen, die sie selbst zu Social-Media-Content verarbeiten. Welche der Gerüchte stimmen und welche Fake News sind, müssen die Spieler:innen im Verlauf des Abenteuers herausfinden.

Der Livestream beginnt mit der Pre-Show um 17:00 Uhr auf rocketbeans.tv. Um 19:00 Uhr folgt die Hauptshow live auf dem funk YouTube-Kanal. Anschließend ist die Sendung als VOD verfügbar.

 


Über funk

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 60 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creator:innen und Produzent:innen. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer:innen. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partner:innen die Formate.