Login

Liebe, Jobsuche und alles, was sich durch Corona ändert – „iam.josephina“ startet in die 20. Staffel

Am 8. Juni 2020 startet die neue Staffel der funk-Serie iam.josephinaBis zum 9. Juli gibt es neue Folgen auf SnapchatInstagramTikTok sowie funk.netVon Montag bis Donnerstag wird Josi die User*innen über fünf Wochen durch ihren Alltag mitnehmen.  

Da die Serie live produziert wird, fließen in Josis Geschichte auch die Themen und Herausforderungen ein, die Menschen unter 20 Jahren in dieser Zeit bewegen. In der neuen Staffel kämpft Josis Freund beispielsweise inmitten der Krise mit der Jobsuche und ihre ehemalige Nachbarin Pia erlebt im eigenen Elternhaus häusliche Gewalt. Wenn Josi gerade nicht ihre Freunde unterstützt, schwebt sie mit ihrer neuen Liebe auf Wolke Sieben. Alles scheint neu und aufregend bis plötzlich eine Frage im Raum steht: Ist sie zu spießig für den Lebemann Leon? 

Es ist bereits die zweite Staffel der Snapchat-Serie, die trotz der Beschränkungen durch Corona produziert wird. Natürlich haben die Gesundheit und die Sicherheit des gesamten Teams dabei oberste Priorität. Schon in der letzten Staffel, die im April veröffentlicht wurde, entstanden 16 Serienfolgen unter Einhaltung der Corona-Richtlinien. Hauptdarstellerin Viviane Hamm befand sich alleine am Drehort, Regie, Aufnahmeleitung und Assistenz waren digital mit ihr verbunden. Nur zwei Wochen vor Drehbeginn wurde das Drehbuch umgeschrieben und der Serien-Plot der aktuellen Situation angepasst. Szenen zwischen mehreren Darsteller*innen wurden auf den digitalen Raum umgeschrieben, Beziehungen entwickelten sich via Videotelefonie oder Chat. iam.josephina ist damit so aktuell wie kein anderes fiktionales Format und wird auf diese Weise zum Sprachrohr und Ansprechpartner für die Sorgen der User*innen in der Coronakrise. Die Resonanz lässt sich auch an den Abrufzahlen erkennen. Auf Snapchat erreichte die 19. Staffel durchschnittlich 79.000 User*innen pro Tag und umfasste damit eine Watchtime von rund 27.000 Stunden.

Der Fokus liegt auch in der neuen Staffel weiterhin auf dem kontaktlosen Dreh. Außenszenen werden unter Einhaltung der Hygienevorschriften zum Teil durch perspektivische Kameraarbeit und szenische Anpassungen normalisiert. 

Besondere Produktionsbedingungen gibt es bei „iam.josephina“ jedoch nicht erst seit der CoronakriseWas es bedeutet, eine Snapchat-Serie live zu produzieren und dabei gleichzeitig Schauspielerin, Kamerafrau, Maskenbildnerin, Ausleuchterin und Tonfrau zu sein, darüber spricht Hauptdarstellerin Viviane Hamm auch gerne in einem persönlichen Interview. Anfragen richten Sie bei Interesse an presse@funk.net 

iam.josephina“ wird vom BR/PULS für funk produziert. Mehr Informationen zum Format gibt es auf der Formatseite im Presseportal. Pressebilder stehen nach der Akkreditierung im Downloadbereich zur Verfügung. 

 


Über funk 

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 70 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creator*innen und Produzent*innen. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer*innen. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partner*innen die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.