Login

Novi ist jetzt auf Telegram und Skype verfügbar

Mainz, 25. Juni 2018 – Was passiert auf der Welt und warum? Seit knapp anderthalb Jahren liefert Novi, der Chatbot der ARD-Tagesschau und funk, seinen Nutzern morgens und abends die wichtigsten News kompetent, aktuell und mit viel Roboter-Charme. Das Besondere: Die Nachrichten gibt’s bei Novi nicht als Artikel, sondern als Chat-Dialog im Messenger.

Bisher ist Novi für den Facebook Messenger optimiert. Jetzt kommen zwei weitere Apps dazu: die Messenger-Dienste Telegram und Skype. Novi ist ein Format für Messenger, deshalb soll er da sein, wo die Nutzer sind: auf den Plattformen und in den Apps. So werden Nachrichten auf den Plattformen angeboten, die für immer mehr Menschen zu den wichtigsten Kommunikationsmitteln werden. Wer doch lieber News im Browser liest, für den gibt es Novi natürlich weiterhin auch als Web-App.

Alle Links gibt’s hier: novi.funk.net

Über Novi

Novi schickt seinen Nutzern zweimal täglich informative und unterhaltsame Updates: Morgens zunächst mit einem kompakten Überblick über die wichtigsten News, am Nachmittag folgt eine ausführlichere Ausgabe zu den Ereignissen des Tages. News als Chatform bedeutet: Novi erzählt die Nachrichten in knappen Texten, unterstützt durch kurze Videos, prägnante GIFs und Fotos und verweist auf die besten Hintergrundberichte im Netz. Außerdem kann der Nutzer oder die Nutzerin mit der Eingabe eines Stichwortes nach Themen suchen. Ist ein Thema für die Nutzer nicht relevant, können diese einfach zur nächsten Nachricht wechseln.

Die Tagesschau hat den Chatbot Novi gemeinsam mit dem NDR für funk, das Content-Netzwerk für 14- bis 29-Jährige von ARD und ZDF, entwickelt. Eine Projektredaktion beim NDR in Hamburg produziert die Inhalte und stimmt die Themenauswahl und Aufbereitung auf Zielgruppen und Plattform ab. Dabei greift das Team auf öffentlich-rechtliche Inhalte zurück und verlinkt auch auf andere weiterführende und verlässliche Berichte im Netz.

 


Über funk:

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 60 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.