Login

Sechs Grimme-Nominierungen für funk

Mainz, 17. Januar 2019 – Fünf funk-Formate hat die Nominierungskommission des 55. Grimme-Preises 2019 ausgewählt: In der Kategorie „Kinder & Jugend“ sind „Bohemian Browser Ballett“, „DRUCK“ „Einigkeit & Rap & Freiheit: Das ist RAP“ sowie „WACH“ und „Wishlist 2.0“ nominiert. Außerdem erhält Hubertus Koch eine Nominierung in der Kategorie „Kinder & Jugend Spezial”. Die Nominierungskommission begründet ihren Vorschlag wie folgt: „Wir nominieren Hubertus Koch für seine herausragende Autorenleistung, seinen eigenwilligen Stil und das gekonnte Verknüpfen von politischer Berichterstattung mit popkulturellen Inhalten.“ 

Am Dienstag, den 26. Februar 2019, werden die Gewinner*Innen bekanntgegeben. Die Preisverleihung findet am Freitag, den 5. April 2019, in Marl statt.

Über die nominierten Formate: 

In gewohnt satirischer Weise und mit einem Augenzwinkern nehmen die Ballerinas vom „Bohemian Browser Ballett“ (SWR für funk) verschiedene Themen auseinander – egal ob Neujahrsansprache, Hacker-Angriff oder Brötchenverschwörung.  

In der Webserie „DRUCK“ (ZDF für funk) stellen sich fünf junge Frauen den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Ohne Vorwarnung und genau zum Zeitpunkt des Geschehens werden Szenen aus dem Alltag der Mädels-Crew veröffentlicht. 

In der sechsteiligen Webserie „Einigkeit & Rap & Freiheit: Das ist RAP“ (Radio Bremen für funk) sucht Hubertus Koch die Sicherheit einer Festanstellung. Doch seine innere Stimme rebelliert gegen bürgerliche Zwänge und erinnert an die Freiheit, die Gesellschaft zu gestalten. 

„WACH“ (ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Koproduktion mit funk) ist der erste Film von Kim Frank. Darin bleiben zwei Freundinnen so lang es geht wach. Sie suchen Perspektiven, wollen sich spüren – wagen einen Trip durch ihre Ängste und Träume. 

In der Webserie „Wishlist 2.0“ (Radio Bremen und MDR SPUTNIK für funk) erfüllt eine mysteriöse App den Nutzern alle Wünsche – doch nicht ohne Gegenleistung. Die zweite Staffel führt tief in die dunkle Welt der App. 2017 hatte die erste Staffel bereits den renommierten Medienpreis gewonnen.

 


Über funk 

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 70 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.