Login

Aurel

Kategorie: Unterhaltung / Comedy/ Sitcom

Darum geht es:

Comedian Aurel Mertz jagt als Odysseus der Fettnäpfchen durch das größte Abenteuer der heutigen Zeit: Den Alltag eines vernetzten Millennials, dem die Digitalisierung jede Anstrengung abnehmen sollte. Stattdessen führen Online-Dating und Social Media zur kompliziertesten Gegenwart seit Menschengedenken. Wie soll ein Mensch zum Beispiel jemals Frieden finden, wenn er weiß, dass er für alle Serien, die er sehen will, 250 Jahre leben müsste.
Im gleichnamigen Format folgen wir Aurel durch seine chaotische Welt, in der Scheitern als Kunstform betrieben wird und jeder Schritt vorwärts zwei Schritte zurück bedeutet. „Aurel“ ist die Instagram-Comedy-Odyssee eines jungen Mannes, dem sich das Real Life wie ein Videospiel präsentiert, das mit einem viel zu hohen Schwierigkeitsgrad ausgeliefert wurde – möglicherweise ein Bug der Programmierer.

Ob Liebesleben, Freundschaften oder Arbeit. Egal wohin Aurel geht, das Chaos folgt. Er hangelt sich von einem unglücklichen Date zum nächsten, einfache Begegnungen mit Freunden enden in sozialen Katastrophen und sein Chef ist genau der Typ neoliberaler Psychopath, der jeden Anflug von Selbstentfaltung im Keim erstickt. Zum Balanceakt zwischen Fiktion, Realität, Komik und Ernst gehören ebenso Kommentare zum aktuellen Zeitgeschehen, in denen Aurel direkt Kontakt zum Zuschauer aufnimmt und seine persönliche Einschätzung zu unterschiedlichsten Themen aus Politik und Gesellschaft teilt. Das Spektrum reicht von Klimawandel, Horst Seehofer, über Rassismus bis hin zu unserem übermäßigen Fleischkonsum. Pointiert und manchmal bissig analysiert er gesellschaftliche Absurditäten und hält uns den Spiegel vor, ohne dem Zuschauer eine alternativlose Meinung aufzudrängen. Denn am Ende ist Aurel einer von uns und würde nie behaupten, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben – er kann ja nicht mal ohne einen Lieferservice Nahrung zubereiten.

Mehr über Aurel Mertz:

In Stuttgart geboren und aufgewachsen zog der zu diesem Zeitpunkt beste Leichtathlet der Welt mit dem Namen Aurel Mertz 2009 erst nach Wien und dann nach Istanbul, um dort 2012 sein Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften mit einem Bachelor abzuschließen. Kurz darauf wurde er nach einem Praktikum beim „Fernsehen“ von Frank Elstner und der Axel Springer Akademie entdeckt und in der „Frank Elstner Masterclass“ zum journalistischen Moderator ausgebildet. Mit der Comedy im Herzen entwickelte er daraufhin die Late Night Show „Boomarama“, später „Boomarama 3000“. In Einspielern, Interviews und Stand-Up Monologen zeigte er hier erstmals einer breiteren Masse sein Talent.
Außerdem arbeitet der Berliner unter anderem für Sender wie ProSieben als Moderator (Risky Quiz) und Autor (Late Night Berlin), steht als Stand-Up Comedian auf den Bühnen Deutschlands (u.a. Nightwash) und spielt als Schauspieler in Kinofilmen und Serien (z. B. Dit is Fußball!, Wuff).
Mit „Aurel“ schließt er sich nun funk an und erzählt dort aus der verwirrenden Welt seiner Generation.

Stab


  • Hauptdarsteller/ Host
    • Aurel Mertz
  • Autor*innen
    • Henriette Buss
    • Schlecky Silberstein
    • Aurel Mertz
  • Redaktionsleitung
    • Anna Dushime
  • Art Director
    • Niklas Coskan
  • Produktion
    • Nicole Kreyßel
    • Maike Koch
    • Till Lazarewski
    • Hala Khalid
    • Isabell Jurisch
    • Dagmar Leibham
  • Social Media Producer
    • Farid-Philippe Bouatra
  • Redaktion
    • Damaris Sánchez Parellada (ZDF)
    • Moritz Luppold (funk)
  • Produzent
    • David Steinberger
  • Produktionsfirma
    • Steinberger Silberstein GmbH im Auftrag des ZDF für funk