Neue Reporterin bei Die Frage: Lisa-Sophie Scheurell

Neue Reporterin bei Die Frage: Lisa-Sophie Scheurell

Das Team von Die Frage freut sich, Lisa-Sophie Scheurell begrüßen zu dürfen, die ab sofort mit Frank Seibert vor der Kamera steht. Die beiden werden nun gemeinsam durch die Themenreihen führen. Los geht es mit der Frage „Wie werde ich meine Angst los?“. Das erste Video mit Lisa-Sophie und Frank ist ab sofort auf YouTube und funk.net verfügbar 

Hier geht es zur ersten Folge mit Lisa-Sophie: Allein im Wald für eine Nacht

In ihrem ersten gemeinsamen Beitrag übernachten Lisa-Sophie und Frank alleine an verschiedenen Orten im Wald. Sie wollen herausfinden, was die Angst mit ihnen macht und wie sie sich anfühlt, wenn sie sich ganz auf sie einlassen. Ob sie am Ende sogar Spaß dabei haben oder ob sie sogar an ihre Grenzen stoßen? Eins steht fest: Die beiden machen sehr unterschiedliche Erfahrungen. 

Ausblick auf die neuen Folgen mit Lisa-Sophie und Frank 

Innerhalb der Frage-Reihe „Wie werde ich meine Angst los?“ geht es am 11. Mai 2021 außerdem um Emetophobie. Darunter versteht man die krankhafte Angst vor dem Erbrechen, von der auch Lisa-Sophie selbst eine Zeit lang betroffen war. 

Außerdem trifft sie in einer weiteren Folge der Reihe, die am 18. Mai 2021 veröffentlicht wird, einen jungen Mann mit einer Angststörung, die seinen ganzen Alltag bestimmt: die Angst vor der Unendlichkeit nach dem Tod und vor der Dunkelheit. 

Über Lisa-Sophie Scheurell:

Die gebürtige Hamburgerin (Jahrgang 1996) hat ihr Abitur an einer deutschen Schule in Shanghai gemacht. In München hat sie Kommunikationswissenschaften und Pädagogik studiert und als Radioredakteurin gearbeitet. Sie hostet außerdem einen eigenen Podcast.

Wer Lisa-Sophie noch besser kennenlernen möchte, kann sich auch den folgenden Beitrag anschauen, in dem die Die Frage-Community ihr kleine Challenges stellt:

Ab jetzt zu zweit: Lisa-Sophie als neue Reporterin bei Die Frage

 

Die Frage wird von PULS vom Bayerischen Rundfunk für funk produziert. 

 


Über funk

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 70 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creator:innen und Produzent:innen. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer:innen. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partner*innen die Formate.