Login

Vorgestellt: Weltfrauentag bei funk

Den Weltfrauentag am Freitag, den 8. März 2019, nehmen funk-Creator*innen zum Anlass, um über Themen zu sprechen, die vor allem junge Frauen beschäftigen.

#WarumIchFeministinBin: Unter diesem Hashtag erzählen User*innen und bekannte Aktivist*innen am Weltfrauentag ihre Geschichten. Initiatorin der Aktion ist das funk-Format „Auf Klo“. Auch „Mädelsabende“ ist dabei: Clare, Farah, Naina und Angelina teilen in einem Statement-Clip @maedelsabende ihre Forderungen zum Frauentag. „Auf Klo“ zeigt ein Video zum Thema „Feministisch aktiv sein auf Instagram“.

Frauen bei funk: Seit dem Start im Oktober 2016 arbeitet funk daran, in seinen Formaten diversere Frauen- beziehungsweise Rollenbilder zu zeigen, die sich unter anderem mit den Themen Politik, Chemie und Gesellschaftskritik beschäftigen. Neben „Mädelsabende“ und „Auf Klo“ zählen dazu auch die funk-Formate „Deutschland 3000“ mit Eva Schulz, „maiLab“ mit Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, „Datteltäter“ mit Gülcan Cetin und Esra Karakaya oder „Okay“ mit Annika. Mehr Informationen zu den Biografien der Frauen und weitere spannende Formate gibt es im Presseportal oder auf funk.net.

Streitfaktor Pille: In ihrem neuen Video beleuchtet „reporter“ die Gefahrenfaktoren der Anti-Baby-Pille. Reporterin Saadet Czapski hat in der Community nachgefragt und zahlreiche Berichte von Frauen gelesen, die sich mehr Aufklärung von ihrer Frauenärztin gewünscht hätten.

Abtreibung: Ja oder Nein? Auf ihrem Facebook-Kanal lässt „Softie“ Frauen zu Wort kommen, die genau vor dieser Entscheidung standen. Welche Wege muss man gehen, wenn man eine Abtreibung vornehmen möchte? Welche Beratungsmöglichkeiten werden angeboten? Und wie reagieren Ärzte auf so einen Wunsch? Diese Fragen klärt das Format in ihrem neusten Video.

Gewalt bei der Geburt: Was nach einem Albtraum klingt, ist für viele Frauen Realität, denn jede dritte Frau erlebt Schätzungen zufolge Gewalt in der Geburtshilfe. Eva Schulz von „Deutschland 3000“ trifft junge Mütter, die von ihren Erfahrungen berichten.

 


Über funk 

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 70 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.