Login

funk und ZDFneo starten dritte Staffel von „DRUCK“

Mainz, 6. März 2019 – Jetzt wird alles anders, nachdem sich bei „DRUCK“ bislang alles um die Mädels-Crew von Hanna, Mia, Kiki, Sam und Amira drehte, geht es nun um die Gefühlswelt der Jungs. Im Zentrum der Geschichte steht Matteo, der sich verliebt und plötzlich mit ganz neuen Emotionen zu kämpfen hat. Am Samstag, 9. März 2019, starten die ersten Clips zur dritten Staffel auf funk.net und YouTube. Die Sendetermine in ZDFneo stehen noch nicht fest.

Während sich bei seinen Freunden Jonas, Carlos und Abdi alles um Mädels, Sex und das Leben nach dem Abi dreht, versucht Matteo mit seiner Gefühlswelt klarzukommen – und das wird so richtig kompliziert, als er sich Hals über Kopf verliebt. Der plötzliche Umgang mit Liebe, Freundschaft und der eigenen Sexualität verlangt ihm viel ab. Denn jetzt muss Matteo, der sich gern hinter einer cool-lässigen Maske versteckt, seine Komfortzone verlassen. Aber lohnt es sich, alles zu riskieren und dabei vielleicht so richtig verletzt zu werden?

„DRUCK“, die deutsche Adaption der norwegischen Erfolgsserie „SKAM“, wird im Auftrag von funk und ZDFneo von Bantry Bay Productions GmbH produziert. Regie führten Tom Lass, Pola Beck und Chris Miera nach den Dehbüchern von Headautorin Julia Penner sowie Jonas Lindt, Sandra Stöckmann und Toks Körner. Die Geschichte wird nicht nur über die einzelnen Folgen erzählt, sondern findet zusätzlich auch in den sozialen Netzwerken Instagram und WhatsApp statt.

 


Über funk 

funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, das Online-Inhalte für 14- bis 29-Jährige bietet. Die über 70 funk-Formate aus den Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung sind auf Facebook, YouTube, Snapchat und Instagram sowie auf funk.net zu finden. Die Inhalte entstehen in Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und zusammen mit Creatorn und Produzenten. funk arbeitet mit etablierten Köpfen der Webvideo-Szene zusammen, unterstützt und fördert aber auch Newcomer. Die funk-Zentrale in Mainz trifft strategische Entscheidungen, entwickelt das Angebotsportfolio und optimiert zusammen mit den Partnern die Formate.

Weitere Informationen unter presse.funk.net.