DRUCK

DRUCK

Kategorie: Unterhaltung

Über die Serie: „DRUCK“ ist die deutsche Adaption der norwegischen Jugendserie SKAM. Nach der erfolgreichen Adaption der ersten vier Staffeln wird alles neu. Im September 2020 startete „DRUCK“ mit einer komplett neuen Generation Jugendlicher.

Die horizontal erzählte Serie, die sich an 14- bis 20-Jährige richtet, bedient alle wichtigen Themen dieser prägenden Lebensphase: die erste Liebe, Freundschaften mit allen Höhen und Tiefen, den Leistungsdruck in der Schule, Outings, die zunehmende Abgrenzung von der Familie, Mobbing und vieles mehr. Die Inhalte sind authentisch und nah am Lebensgefühl der Zielgruppe.

Jede Woche werden auf YouTube mehrere Szenen aus dem Alltag der Hauptfiguren veröffentlicht. Ohne Vorwarnung und genau zum Zeitpunkt des Geschehens. Findet also etwa Montagmorgens eine Unterhaltung auf dem Schulhof statt, dann wird zur gleichen Uhrzeit diese Szene auf YouTube veröffentlicht. Parallel wird die Geschichte über fiktive Chats und die Instagram-Accounts der fiktionalen Charaktere im Netz weitererzählt. Eine Zusammenfassung der Geschehnisse, gebündelt zu einer klassischen Serienepisode, wird immer freitags veröffentlicht.

Darum geht es in Staffel 1:  Im Mittelpunkt  der ersten Staffel von „DRUCK“ steht die 16-jährige Hanna. Bis vor Kurzem gehörte sie noch zu den beliebtesten Mädchen der Schule und stand im Mittelpunkt ihrer Clique. Doch seitdem sie ihrer besten Freundin Leonie den Freund ausgespannt hat, steht sie recht alleine da: Nur ihr Freund Jonas und dessen bester Freund Matteo halten noch zu ihr. Nach und nach lernt Hanna allerdings Mia, Kiki, Amira Thalia und Sam aus ihrem Jahrgang kennen. Obwohl die Mädchen grundverschieden sind und unterschiedliche Wertvorstellungen haben, freunden sie sich langsam an. Doch dann steht Hannas Beziehung zu Jonas plötzlich auf der Kippe: Sie erfährt, dass er immer noch heimlich Kontakt zu Leonie hat.

Darum geht es in Staffel 2: In der zweiten Staffel um die Mädels-Crew von Hanna, Mia, Kiki, Sam und Amira dreht sich alles um die Gefühlswelt der klugen Mia Winter. Sie ist  eine selbstbewusste und feministische junge Frau, die in der harten Realität des Oberstufenalltags für Unabhängigkeit kämpft und sich nichts von Männern gefallen lässt – wäre da nicht Alexander, der dafür sorgt, dass Mia ihren inneren Kompass immer mehr verliert: Ist das Herz in Wirklichkeit nicht nur ein manipulierbares, unzuverlässiges Organ, das dich in die Scheiße reitet?

Für die Drehbücher zeigen sich in der zweiten Staffel die Autoren Alexander Lindh, Jano Ben Chaabane, Janna Maria Nandzik und Moritz Klausing verantwortlich. Inszeniert wird die Fortsetzung von Pola Beck und Jano Ben Chaabane.

Darum geht es in Staffel 3: In der dritten Staffel wird alles anders, denn jetzt geht es um die Gefühlswelt der Jungs. Die Clique um Jonas, Matteo, Carlos und Abdi muss sich aufs Abi vorbereiten, doch Freundschaften, Sex und die erste große Liebe halten sie immer wieder davon ab. Aber macht man da lieber auf cool und behält seine Gefühle für sich, oder lohnt es sich, alles zu riskieren und dabei vielleicht so richtig verletzt zu werden?

Darum geht es in Staffel 4: Der Sommer nach dem Abi: Endlich kein Lernstress mehr, am See rumhängen und sich Gedanken über die wirklich wichtigen Dinge im Leben machen – wer mit wem und auf welcher Party? Immer im Hinterkopf aber auch die Frage danach, wie es in Zukunft eigentlich weitergehen soll. Mit all dem befasst sich die vierte Staffel. Mittendrin, aber doch nicht richtig dabei ist Amira, die im Zentrum der vierten Staffel steht. Als gläubige Muslima lebt Amira in zwei verschiedenen Welten. Diese konnte sie bisher immer geschickt voneinander trennen. Die Grenzen verschwimmen allerdings, als ihre Brüder auf dem Abiball Amiras beste Freundinnen kennen lernen und sie selbst sich in den schönsten Jungen der Welt verliebt.

Darum geht es in Staffel 5: Im Zentrum der fünften Staffel steht die 16-jährige Nora Machwitz. Sie ist die jüngste Schwester von Kiki, die die DRUCK-Fans bereits aus den ersten vier Staffeln kennen. Nora ist gerade gemeinsam mit ihrer ein Jahr älteren Schwester Zoe in die Oberstufe des Gymnasiums gekommen und will einfach nur ein normaler Teenager sein. Doch der neue Lebensabschnitt, der zu den zwei geilsten Jahren ihres Lebens werden sollte, scheint unter keinem guten Stern zu stehen.

Darum geht es in Staffel 6:
Die sechste Staffel dreht sich um die Welt von Fatou. Für Fatou wird es in der Oberstufe langsam ernst: die Halbjahreszeugnisse stehen an. Mit dem wachsenden Schulstress und ihrem Händchen sich immer wieder in komische Situationen zu bringen, wird es für Fatou immer schwieriger, die Erwartungen von ihren Eltern und Freundinnen in Einklang zu bringen. Denn viel lieber verliert sie sich in Tagträume an die Stufenschönheit Kieu My. An sie wollte Fatou zwar keinen Gedanken mehr verschwenden, seit sie mit einem Jungen rumgeknutscht hat, doch plötzlich ist Kieu My die ganze Zeit in ihrer Nähe. Was, wenn das Undenkbare passiert und Lichtjahre entfernte Träume auf einmal greifbar werden?

Stoffentwicklung und Casting-Prozess:
Für den Neustart der Serie im September 2020 hat das DRUCK-Team monatelang intensive Recherchearbeiten betrieben, sowie deutschlandweite Castings organisiert. 

Den Aufschlag machte eine Online-Umfrage in der Fan Community, die einen umfassenden Einblick in die Zielgruppe ermöglicht hat. Unter anderem wurden Fragen zu Wohnsituation, Schule, Liebesleben, Style & Trends, Musik, Social-Media Verhalten, Sexualität und Drogenkonsum gestellt. An der Umfrage haben mehr als 21.000 Fans teilgenommen. Diese Eindrücke waren für die Stoffentwicklung und damit die konkreten Inhalte der Serie von integraler Bedeutung.

Im Casting-Prozess für die neue Staffel wurden knapp 1.000 Einsendungen von Laiendarsteller:innen vom Team ausgewertet. Die eingesendeten Videos und persönlichen Steckbriefe boten zusätzlich Einblick in die Lebenswelt der Generation. Darüber hinaus wurden Fokus-Gruppen-Gespräche und Recherche-Gespräche mit Einzelpersonen durchgeführt. Diese Punkte im Entwicklungsprozess ermöglichten den Autor:innen, sehr tief in die Lebensrealität der Generation einzutauchen und neue, authentische Geschichten für DRUCK zu entwickeln. 

Aus den vielen Bewerber:innen, sowie durch zusätzliche Streetcastings, wurde eine Vorauswahl an Kandidat:innen getroffen, die anschließend zu E-Castings eingeladen wurden. In anschließenden Live-Konstellationscastings wurde der neue Cast ausgewählt.

Auszeichnungen:

  • Die Hauptdarstellerin der fünften Staffel von DRUCK, Mina-Giselle Rüffer, erhält 2021 den Grimme-Preis in der Kategorie „Kinder & Jugend“ für ihre herausragende Darstellung der „Nora“.

 

Einen Einblick in Staffel 6 gibt es hier:

Stab

  • Regiseur:innen
    • Pola Beck (Staffel 1-4)
    • Jano Ben Chaabane (Staffel 2)
    • Tom Lass (Staffel 3)
    • Chris Miera (Staffel 3)
    • Barbara Ott (Staffel 4)
    • Luzie Loose (Staffel 4&5)
    • Faraz Shariat (Staffel 5&6)
    • Sophie Linnenbaum (Staffel 5)
    • Joya Thome (Staffel 6)
    • Sarah Blaßkiewitz (Staffel 6)
  • Headautor:innen
    • Alexander Lindh (Staffel 1-2)
    • Julia Penner (Staffel 3-5)
    • Sandra Stöckmann (Staffel 4-5)
    • Jasmina Wesolowski (Staffel 6)
    • Jonas Lindt (Staffel 6)
  • Creative Producer:in
    • Alexander Lindh (Staffel 2)
  • Autor:innen
    • Jano Ben Chaabane (Staffel 2)
    • Janna Maria Nandzik (Staffel 2+4)
    • Moritz Klausing (Staffel 2)
    • Julia Penner (Staffel 3-5)
    • Sandra Stöckmann (Staffel 3-5)
    • Jonas Lindt (Staffel 3-6)
    • Toks Körner (Staffel 3)
    • Jasmina Wesolowski (Staffel 3-6)
    • Paulina Lorenz (Staffel 6)
    • Raquel Kishori Dukpa (Staffel 6)
    • Lukas von Horbatschewsky (Staffel 5&6)
  • Kamera
    • Tobias Koppe (Staffel 1,2 und 4)
    • Juan Sarmiento G. (Staffel 2)
    • Anne Bolick (Staffel 3&5)
    • Jonas Schmager (Staffel 3 und 4)
    • Johannes Praus (Staffel 3)
    • Johannes Louis (Staffel 4)
    • Falko Lachmund (Staffel 4)
    • Lotta Kilian (Staffel 5&6)
    • Valentin Selmke (Staffel 5)
    • Lydia Richter (Staffel 6)
    • Max Preiss (Staffel 6)
    • Philipp Hoch (Staffel 5)
  • Editor:innen
    • David Hartmann (Staffel 2-5)
    • Felix Rudek (Staffel 2)
    • Till Ufer (Staffel 3 und 4)
    • Mirko Scheel (Staffel 3)
    • Marc Böhlhoff (Staffel 4)
    • Diana Matous (Staffel 5)
    • Jamin Benazzouz (Staffel 6)
    • Max Kerkhoff (Staffel 6)
    • Friederike Hohmuth (Staffel 5 & 6)
  • Ton
    • Tim Altrichter (Staffel 2-6)
    • Leo Aderhold (Staffel 4)
  • Social Media Producer:innen
    • Farid-Philippe Bouatra (Staffel 2-4)
    • Salomon Hörler (Staffel 2&3)
    • Maria Miller (Staffel 4)
    • Nardos Hagos (Staffel 5&6)
  • Social Media Realisator:innen
    • Lea von den Steinen (Staffel 5&6)
    • Naomi Bechert (Staffel 5&6)
  • Community Manager:innen
    • Maximilian Bohl (Staffel 5)
    • Marie Thomas (Staffel 6)
  • Social Media Music Supervisor:in
    • Philipp Kozik (Staffel 5&6)
  • Szenenbild
    • Dorothee von Bodelschwingh (Staffel 2)
    • Claudia Steinert (Staffel 3&4)
    • Katja Deutschmann (Staffel 5&6)
    • Theresa Bischof (Staffel 5&6)
  • Kostüm
    • Sophie Klebba (Staffel 5)
    • Freya Herrmann (Staffel 5&6)
  • Maske
    • Carina Hohenhoff (Staffel 5)
    • Secil Balamut (Staffel 6)
    • Ondria North (Staffel 6)
  • Casting
    • Angelika Buschina (Staffel 1-6)
    • Raquel Kishori Dukpa (Staffel 5&6)
    • Melek Yaprak (Staffel 5&6)
  • Produzent:innen
    • Lasse Scharpen (Staffel 1-4)
    • Jan Kromschröder
  • Producer:innen
    • Eva Kaesgen (Staffel 1&4)
    • Edgar Derzian (Staffel 2-4)
    • Nikolaas Meinshausen (Staffel 4-6)
  • Junior Producer:in
    • Julia Zechiel (Staffel 5&6)
  • Herstellungsleitung
    • Michael Tinney (Staffel 5&6)
  • Produktionsleitung
    • Jule Terrey (Staffel 5&6)
  • Redaktion
    • Milena Seyberth (ZDF, Staffel 1)
    • Varinka Link (ZDF, Staffel 2-4)
    • Anna Ellmann (ZDF, Staffel 4)
    • Max Fraenkel (funk Staffel 1-4, ZDF Staffel 5&6)
    • Sara Günter (funk, Staffel 5&6)
  • Produktion
    • Bantry Bay Productions GmbH im Auftrag von funk

DRUCK

Das Pressematerial ist nur für akkreditierte User:innen sichtbar. Hier geht es zur Akkreditierung.

DRUCK

18. Juni 2019

Zwischen den Welten: Vierte Staffel „DRUCK“ startet

Der Sommer nach dem Abi: Endlich kein Lernstress mehr, am See rumhängen und sich Gedanken über die wirklich wichtigen Themen im Leben machen. Mittendrin aber irgendwie doch nicht so richtig dabei ist Amira, die Protagonistin der vierten Staffel „DRUCK“. Am Sonntag, den 21. Juli 2019, geht der erste Clip auf YouTube und funk.net online.

14. Juni 2019

Erfolgszahlen zur Webserie „DRUCK“

Eine Jugendserie auf Erfolgskurs im Netz: Seit ihrem Start im März 2018 konnte „DRUCK“ über 56 Mio. YouTube-Views und 2,08 Mio. Abrufe in der ZDFmediathek verbuchen. Beim ZDF-Fernsehrat in München war die Konzeption der erfolgreichen Webserie von funk und ZDF am Freitag, 14. Juni 2019, Thema.

6. März 2019

funk und ZDFneo starten dritte Staffel von „DRUCK“

Jetzt wird alles anders, nachdem sich bei „DRUCK“ bislang alles um die Mädels-Crew von Hanna, Mia, Kiki, Sam und Amira drehte, geht es nun um die Gefühlswelt der Jungs. Im Zentrum der Geschichte steht Matteo, der sich verliebt und plötzlich mit ganz neuen Emotionen zu kämpfen hat. Am Samstag, 9. März 2019, starten die ersten Clips zur dritten Staffel auf funk.net und YouTube.

26. Februar 2019

Bohemian Browser Ballett gewinnt Grimme-Preis 2019

Über einen Grimme-Preis in der Kategorie „Kinder & Jugend” kann sich das funk-Format „Bohemian Browser Ballett” freuen. Schlecky Silberstein (Idee/Buch), Christina Schlag und Raphael Selter (beide Buch/Regie) nehmen bei der Preisverleihung am Freitag, den 5. April 2019 in Marl, die Trophäe stellvertretend entgegen. Dies gab das Grimme-Institut am Dienstag, den 26. Februar 2019, bekannt. 

21. Januar 2019

funk und ZDF beauftragen dritte Staffel der Jugendserie „DRUCK“

In der dritten Staffel wird alles anders, denn jetzt geht es um die Gefühlswelt der Jungs.
Die Clique um Jonas, Matteo, Carlos und Abdi muss sich aufs Abi vorbereiten, doch Freundschaften, Sex und die erste große Liebe halten sie immer wieder davon ab. Aber macht man da lieber auf cool und behält seine Gefühle für sich, oder lohnt es sich, alles zu riskieren und dabei vielleicht so richtig verletzt zu werden?

17. Januar 2019

Sechs Grimme-Nominierungen für funk

Fünf funk-Formate hat die Nominierungskommission des 55. Grimme-Preises 2019 ausgewählt: In der Kategorie „Kinder & Jugend“ sind „Bohemian Browser Ballett“, „DRUCK“ „Einigkeit & Rap & Freiheit: Das ist RAP“ sowie „WACH“ und „Wishlist 2.0“ nominiert. Außerdem erhält Hubertus Koch eine Nominierung in der Kategorie „Kinder & Jugend Spezial”.

17. Dezember 2018

Herz über Kopf: Zweite Staffel „DRUCK“ gestartet

Ist das Herz in Wirklichkeit nicht nur ein manipulierbares, unzuverlässiges Organ, das dich in die Scheiße reitet? Mia ist eigentlich eine selbstbewusste und feministische Frau, die sich nichts von Typen gefallen lässt – wäre da nicht Alexander. Ab heute gehen die ersten Clips der zweiten Staffel „DRUCK“ online.

26. Oktober 2018

funk und ZDFneo drehen zweite Staffel von „DRUCK“

Mainz, 26. Oktober 2018 – „Folge deinem Herzen!“ – ein Mantra, das jede Hollywood-Romanze dogmatisch predigt. Doch in der zweiten Staffel von „DRUCK“ wird die verkopfte Mia unsicher: Ist das Herz in Wirklichkeit nicht nur ein manipulierbares, unzuverlässiges Organ, das dich in die Scheiße reitet? Seit Montag, 22. Oktober 2018, laufen die Dreharbeiten zu „DRUCK“ in […]

19. Februar 2018

ZDF dreht neue Web-Serie „DRUCK“ für funk

Freundschaft, Liebe und die Suche nach der eigenen Identität – in der Webserie „DRUCK“ stellen sich fünf junge Frauen den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Seit Montag, 19. Februar 2018, laufen die Dreharbeiten in Ahrensfelde und Umgebung. Unter der Regie von Pola Beck stehen noch weitestgehend unbekannte, junge Schauspieltalente vor der Kamera. „DRUCK“ ist die deutsche Adaption der norwegischen Erfolgsserie „SKAM“.