Browser Ballett

Browser Ballett

Kategorie: Unterhaltung / Satire

Darum geht es: Besondere Zeiten erfordern besondere Formate: Das Browser Ballett ist das gesalzene Pflaster für die Wunden einer verwirrten Gesellschaft. Mit viel Chuzpe und Ironie kramen die Satiriker:innen unangenehme Wahrheiten unter dem Mantel des Schweigens hervor und präsentieren sie ihrem Publikum in Form von Filmen und Bildwitzen. Wer genau hinschaut, muss sich nicht selten an die eigene Nase fassen, wer nicht genau hinschaut, zeigt mit dem Finger oft auf andere und entlarvt sich dabei letztlich selbst.

So oder so: Das Browser Ballett ist ein Garant für Lacher, die wahlweise im Halse stecken bleiben oder laut in den eigenen vier Wänden hallen.

Das sagt das Publikum: „LOOOOOL.“ „Es wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre.“ „Macht das mal über den Islam!!!“ „Und dafür zahle ich GEZ!!!“

Auszeichnungen: Das „Browser Ballett“  wurde mit dem Grimme-Preis 2019 in der Kategorie „Kinder & Jugend“ ausgezeichnet.

 

Stab

  • Hauptdarsteller:innen
    • Schlecky Silberstein
    • Christina Schlag
  • Headautor
    • Raphael Selter
  • Autor:innen
    • Christina Schlag
    • Schlecky Silberstein
    • Tim Kleinebudde
    • Henriette Buss
    • Katrin Wöller
  • Regie
    • Raphael Selter
  • Redaktionsleitung
    • Anna Dushime
  • Herstellungsleitung
    • Nicole Kreyßel
  • Produktion
    • Maike Koch
    • Till Lazarewski
    • Isabell Jurisch
    • Dagmar Leibham
  • Art Director
    • Niklas Coskan
  • Social Media Producer
    • Farid-Philippe Bouatra
  • Redaktion
    • Simon Schneller (rbb
    • Mirco Jüngling (funk)
  • Produzent
    • David Steinberger
  • Produktionsfirma
    • Steinberger Silberstein GmbH im Auftrag vom rbb für funk

Browser Ballett

Das Pressematerial ist nur für akkreditierte User:innen sichtbar. Hier geht es zur Akkreditierung.

Browser Ballett

26. Februar 2019

Bohemian Browser Ballett gewinnt Grimme-Preis 2019

Über einen Grimme-Preis in der Kategorie „Kinder & Jugend” kann sich das funk-Format „Bohemian Browser Ballett” freuen. Schlecky Silberstein (Idee/Buch), Christina Schlag und Raphael Selter (beide Buch/Regie) nehmen bei der Preisverleihung am Freitag, den 5. April 2019 in Marl, die Trophäe stellvertretend entgegen. Dies gab das Grimme-Institut am Dienstag, den 26. Februar 2019, bekannt. 

17. Januar 2019

Sechs Grimme-Nominierungen für funk

Fünf funk-Formate hat die Nominierungskommission des 55. Grimme-Preises 2019 ausgewählt: In der Kategorie „Kinder & Jugend“ sind „Bohemian Browser Ballett“, „DRUCK“ „Einigkeit & Rap & Freiheit: Das ist RAP“ sowie „WACH“ und „Wishlist 2.0“ nominiert. Außerdem erhält Hubertus Koch eine Nominierung in der Kategorie „Kinder & Jugend Spezial”.

22. Juni 2018

Zwei Preise für „maiLab“ bei Grimme Online Award

Mainz, 22. Juni 2018 – Bei der Preisverleihung des diesjährigen „Grimme Online Award“ am 22. Juni 2018 in der Kölner Flora konnte sich das Wissensformat „maiLab“ gleich doppelt freuen. Host Mai Thi Nguyen-Kim und Redakteurin Melanie Gath (SWR) wurden nicht nur mit einem Preis in der Kategorie „Wissen und Bildung“ ausgezeichnet – auch das Publikum schloss sich […]

28. September 2017

Ein Jahr funk von ARD und ZDF

Das junge Content-Netzwerk bietet inzwischen über 60 Formate

Im Oktober 2017 blickt das Content-Netzwerk funk auf sein erstes Jahr zurück. 20 Prozent der 14- bis 29-Jährigen kennen die Marke funk laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2017. Das Portfolio des Netzwerks umfasst mittlerweile über 60 Formate. Die Talentförderung von Newcomern ist dabei ein genauso wichtiger Bestandteil wie auch die Entwicklung neuer Inhalte mit etablierten Gesichtern der Webvideobranche.