Y-Kollektiv

Y-Kollektiv

Kategorie: Information / Reportage / Meinung

Darum geht es: Die Reporter:innen vom Y-Kollektiv zeigen die Welt, wie sie sie erleben – überall und zu jeder Uhrzeit. Einmal wöchentlich werfen Journalis:*innen in Web-Dokus und Reportagen auf YouTube und Facebook ihren ganz eigenen Blick auf die Welt. Echt, nah, menschlich und subjektiv. Das Y-Kollektiv begleitet einen radikalen Tierschützer bei seiner Arbeit gegen Massentierhaltung in den Schweinestall, erfährt wie die erste Rikscha-Fahrerin Pakistans jeden Tag Breitseite von ihren männlichen Kollegen bekommt und erlebt die dramatische Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer.

Das Y-Kollektiv gibt es auch als Podcast. Mehr Infos gibt es auf der Formatseite.

Formattrailer Y-Kollektiv

Und das sagt das Kollektiv dazu: Wir mögen subjektive, menschliche Geschichten über die großen Themen unserer Zeit. Hier bekommt ihr also nicht das, was ihr sowieso schon den ganzen Tag in eurem Stream seht. Wir schauen uns um, links und rechts, und marschieren nicht quer durch den Mainstream. Unsere Dokus und Reportagen provozieren und spalten, sie erregen und bestürzen; sie sind nicht immer objektiv, aber immer ehrlich. Wir erzählen die Geschichten so, wie wir sie erleben. Und nicht anders!

Auszeichnungen: Im November 2018 gewann das Video „Frauen im Abseits – Sexismus im Fußball“ von Gülseren Ölcüm den ersten Platz des Juliane Bartel Medienpreises. Der Preis zeichnet Beiträge aus, die auf ernste oder unterhaltsame Weise die Gleichstellung von Frauen und Männern thematisieren und dabei Missstände sichtbar machen. Zudem erhielt die Dokumentation „Bitcoins“ des Y-Kollektiv im Juli 2018 den zweiten Platz des BlaueBoje Journalistenpreises. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Rheinland und Westfalen vergeben und würdigt Journalist:innen, „die lebendig, anspruchsvoll und verständlich komplexe Wirtschafts- und Finanzthemen in die Alltagswelt der Menschen transportieren“. Im Mai 2019 gewann Gülseren Ölcüm mit dem Video „Obdachlos in Deutschland – Leben auf der Straße“ darüber hinaus den Förderpreis Aktive Gesellschaft in der Kategorie „Medien“. Außerdem konnte sich das Y-Kollektiv im August 2019 über den „Quotenmeter-Fernsehpreis“ in der Kategorie „Beste Doku“, für das Video „Der Rap Hack: Kauf dich in die Charts! Wie Klickzahlen manipuliert werden“, freuen. Darüber hinaus hat die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung das Reporterduo Sarah Lehnert und Johannes Musial im November 2019 für ihren Film „Lieber HIV als Kondome?“ mit dem Medienpreis „Weltbevölkerung“ ausgezeichnet. Datenjournalist Marvin Milatz gewann mit der Y-Kollektiv-Reportage „Infokrieger – Die neuen rechten Medienmacher“ den Kurt-Magnus-Preis der ARD 2021. Im Juni 2021 wurde Alina Schulz mit der Reportage „Ungewollt nackt im Netz – Wer demütigt Frauen öffentlich auf Pornoseiten?“ für den 30. Axel-Springer-Preis für jungen Journalismus in Gold ausgezeichnet.

Stab

  • Macher:innen
    • Christian Tipke
    • Dennis Leiffels
    • Manuel Möglich
    • Julia Rehkopf
    • Lea Semen
    • Gülseren Ölcüm
    • Alina Schulz
  • Redaktion
    • Marcello Bonventre (Radio Bremen)
    • Jochen Grabler (Radio Bremen)
    • Gabriel Cacic (funk)
  • Produktion
    • Sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen für funk

Y-Kollektiv

Das Pressematerial ist nur für akkreditierte User:innen sichtbar. Hier geht es zur Akkreditierung.

Y-Kollektiv

7. September 2020

maiLab gewinnt Goldene Kamera Digital Award

Das funk-Format maiLab gewinnt den diesjährigen YouTube Goldene Kamera Digital Award in der Kategorie „Best of Information”. Die Preisverleihung findet morgen, am 8. September ab 19:00 Uhr auf YouTube in einem Livestream statt.  

27. Juli 2020

#ExtremLand – funk-Schwerpunkt zu Extremismus in Deutschland

Eine Undercover-Recherche unter Frauen-Hassern, Beiträge über Holocaustleugner*innen, Antifa und Reichsbürger*innen: In einem Schwerpunkt beleuchtet funk verschiedene Formen von Extremismus in Deutschland. Die Themenwoche startet am 27. Juli 2020 – zehn funk-Formate sind mit ihren Beiträgen dabei.

13. Februar 2019

Vorgestellt: Nachhaltigkeit bei funk

Die guten Vorsätze für 2019 sind im Februar schon wieder über Bord gegangen? Für neuen Ansporn sorgen zahlreiche funk-Formate mit Themen zum Klimaschutz, nachhaltigem Leben und Fast Fashion.

27. September 2018

GERMANIA gewinnt YouTube GOLDENE KAMERA Digital Award

Mainz, 27. September 2018 – Das funk-Format „GERMANIA“ wurde auf der diesjährigen Preisverleihung des “YouTube GOLDENE KAMERA Digital Award” im Kraftwerk Berlin in der Rubrik „Special Award” ausgezeichnet. Das Format wird im Auftrag des ZDF für funk produziert. Außerdem nominiert waren die funk-Formate „MrWissen2go“,  „Game Two“, „Y-Kollektiv“ und „reporter.“ Über den Preisträger: „Germania“ zeichnet ein aktuelles Portrait von Deutschland – […]